Zentrale Koordinationsstelle der Diakonie für ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete aus der Ukraine

Über die Auswirkungen des Kriegs auf die Menschen in der Ukraine lesen und hören wir jeden Tag. Als eine der Reaktionen bereiten sich die europäischen Staaten auf die Aufnahme einer sehr hohen Anzahl von Geflüchteten vor.

Es ist zu erwarten, dass auch in Landkreis Fulda in naher Zukunft eine erhebliche Zahl von Menschen eine vorläufige Bleibe finden wird. Vor diesem Hintergrund hat sich der Kirchenkreis entschlossen, das Engagement der Gemeindeglieder und weiterer Freiwilliger durch hauptamtliche Kräfte zu koordinieren, zu begleiten und orientierend zu steuern. Dies geschieht aus dem Diakonischen Werk heraus.

 

Möchten Sie sich engagieren?

Füllen Sie einfach das über den folgenden Button bereitgestellte Online-Formular aus, in dem Sie als Interessierte ihre Bereitschaft zum Engagement erklären können. Die Koordinatoren Kerstin Eller und Simone Möhring nehmen dann zeitnahe Kontakt zu Ihnen auf und informieren über Möglichkeiten des Mitmachens und der Unterstützung.

Zum Formular

 

Zusätzliche Informationen