Ökumenisches PfarrGemeindeFest am 12. August 2018

Am 12. August haben wir unter dem Motto „Gut, dass wir einander haben“ zusammen mit der katholischen Pfarrei St. Lukas unser drittes ökumenisches PfarrGemeindeFest gefeiert.

Der Festtag begann um 9.45 Uhr mit einem gemeinsamen Auftakt auf dem Aschenbergplatz, der vom Posaunenchor der Gesamtgemeinde unter der Leitung von Joachim Enders musikalisch begleitet wurde. Dabei brachten beide Gemeinden - vertreten durch Pfarrer Uche und Pfarrerin Oehm-Ludwig - symbolisch zum Ausdruck, dass sie "an einem Strang ziehen".

Nach den anschließenden Gottesdiensten gab es bei herrlichem Wetter ein buntes Programm für Groß und Klein auf dem Aschenbergplatz. Dabei wirkten noch einmal der Posaunenchor der Gesamtgemeinde, der Kirchenchor der Versöhnungskirche, die AWO-Tanzgruppe "Tänze aus aller Welt" sowie der Musikverein Horas mit. Stadtrat Stefan Grauel richtete für die Stadt Fulda ein Grußwort an die Besucher, und das Bürgerzentrum/ Mehrgenerationenhaus informierte mit einem Stand über seine Arbeit. Außerdem gab es einen Büchertisch mit christlicher Literatur zum Stöbern und Kaufen sowie viel Spiel und Spaß für die Kinder. Für Essen und Trinken war natürlich ebenfalls bestens gesorgt.

Der Tag klang mit einer gemeinsamen Andacht in der Versöhnungskirche aus, die von Winfried Peter an der Orgel musikalisch gestaltet wurde. Beim gemeinsamen Fürbittengebet kamen Stimmen aus beiden Gemeinden zu Wort.

Der Erlös des Festes ist für gemeinsame Projekte unserer Gemeinden bestimmt.

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die auf unterschiedlichste Weise zum Gelingen unseres dritten ökumenischen PfarrGemeindeFestes beigetragen haben!

Weitere Bilder von Albrecht Herzog finden Sie in unserer Fotogalerie!

 

Zusätzliche Informationen