Pfingsten: Der Heilige Geist kommt!

Während des Open Air-Gottesdienstes am Pfingstsonntag kam der Heilige Geist hinab – sowohl als Windböen, die die Gottesdienstgemeinde durchpustete, als auch in einem humorvollen Anspiel.

 

Nachdem laut Wetterbericht der Open Air-Gottesdienst am Pfingstsonntag eigentlich gar nicht hätte stattfinden können, hatte die Gottesdienstgemeinde wieder einmal Glück: Der Regen blieb aus. So versammelten sich große und kleine Menschen um 10 Uhr auf der Kirchwiese am Trätzhof.

 

Der Posaunenchor unter der Leitung von Joachim Enders sorgte für beschwingte Musik und das kleine Theaterstück "Der Heilige Geist trifft auf den Teufel" für Erheiterung. In der Predigt beschrieb Pfarrerin Laura Baumgart eindrucksvoll, wie die Jünger das erste Pfingsten in Jerusalem erlebt hatten und was dies mit uns zu tun hat. Währenddessen wehte der Wind (oder der Heilige Geist?) kraftvoll über den ganzen Trätzhof.

 

Im Gottesdienst wurden außerdem drei Frauen in die Gemeinde aufgenommen, die sich dazu entschieden hatten, zur Gemeinde der Versöhnungskirche-Matthäuskirche zu gehören. Als Vorsitzende des Kirchenvorstands überreichte Karin Blum ihnen feierlich Blumensträuße.

 

Es war wirklich ein Gottesdienst, der begeisterte!

 

Fotos von Andreas Baumgart finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

Zusätzliche Informationen